Besucherstühle

Neben den klassischen Bürostühlen und dem Chefsessel ist der Besucherstuhl der am häufigsten genutzte Stuhl in Büroräumen. Als Besucherstuhl werden jene Stühle bezeichnet, die auf der anderen Seite der Mitarbeiter positioniert werden, wo Gäste, Kunden und zu beratende Personen Platz nehmen. Ob Konferenzen mit den Lieferanten oder Besprechungen mit Teammitgliedern, kaum ein Unternehmen kommt wirklich ohne einen Besucherstuhl aus. Die meisten Besucherstühle haben einen festen Platz und müssen daher nicht frei beweglich sein. Ein leichtgängiges Zurückschieben, um eine bequeme Position zu finden, ist aber dennoch wichtig.
Filter

135 Ergebnisse

ofichairs.com/de/ Reviews with ekomi.de

Die Nutzung von Besucherstühlen

Besucher und Kunden, um die Sie sich als Sachbearbeiter oder Geschäftsführer kümmern müssen, nehmen auf Besucherstühlen Platz. Da Ihnen die Bindung an Ihre Kunden natürlich wichtig ist, braucht es hier besonders komfortable Sitzplätze, denn Ihr Besucher soll sich natürlich wohlfühlen. Daher setzt Ofichairs auf die Verwendung hochwertiger Polsterungen und Schaumstoffen, die Ihren Besuchern einen angenehmen Sitzmoment bieten. Gleichzeitig soll der Besucherstuhl aber auch nicht über das vorhandene Budget hinaustreten, denn er wird nur gelegentlich benötigt.

Sie finden Besucherstühle aus unterschiedlichen Materialien, angefangen vom Holzstuhl, über den Metallstuhl, bis hin zum günstigen Kunststoffstuhl. Werden Besuchstermine in der Regel auf längerem Zeitraum ausgeführt, sollten Sie auf eine hochwertige Polsterung achten, um dem Besucher ein komfortables Erlebnis zu bieten. Selbstverständlich sind auch Besucherstühle auf Rollen erhältlich, wenn es sich bei Ihren Terminen um individuelle Veranstaltungen handelt, die einen Bewegungsradius ermöglichen müssen.

Nicht am falschen Ende sparen

Bei den Besucherstühlen zu sparen, wirft ein schlechtes Bild auf Ihr Unternehmen. Auch wenn Ihre Kunden nur kurz Platz nehmen, sagt die Art des Sitzplatzes einiges über Ihren Betrieb aus. Sie zeigen mit der Wahl hochwertiger Besucherstühle, dass Sie Ihre Gäste wertschätzen und dass Ihnen nicht nur Ihr eigener Komfort am Herzen liegt. Eine Haltung, die beim Gegenüber Eindruck hinterlässt und so schon ganz unterbewusst für Sympathie sorgt.

Häufige Fragen

Der Besucherstuhl ist einer der häufigsten Stuhltypen in einem Büro. Dies ist die Bezeichnung für Stühle, die in Büros oder an Arbeitsplätzen verwendet werden, die vor dem Schreibtisch, d. h. vor dem Vorgesetzten oder Mitarbeiter, stehen. Damit empfängt man Besuche von Kunden und/oder Lieferanten und hält informelle Besprechungen mit anderen Teammitgliedern ab. Dieser Stuhltyp wird an allen Arten von Arbeitsplätzen verwendet und ist in der Regel ein Kufenstuhl oder ein Stuhl mit vier Beinen, da man davon ausgeht, dass diese Stühle vorübergehend und in einer eher statischen Position verwendet werden. Es ist ratsam, Sessel mit Armlehnen zu kaufen, da sie das Sitzen viel bequemer und natürlicher machen.

Die Ausführung dieser Art von Bürostühlen ist sehr unterschiedlich. Sie bestehen in der Regel aus Kunststoff, sind gepolstert und haben meist eine niedrigere Rückenlehne als Drehstühle. 

Der Einsatz der Confidant-Stühle ist sehr vielfältig. Man findet sie zum Beispiel in jedem beliebigen Büro, da sie die Stühle sind, auf denen Besucher Platz nehmen. Auch in Warte- und Empfangsräumen oder in Sitzungssälen für Besprechungen mit dem Team werden sie eingesetzt.  Es handelt sich um sehr vielseitige Stühle, die nicht nur in Büros, sondern auch in Kantinen, Schulungsräumen, Schulen oder sogar zu Hause verwendet werden.

Die Confidant-Stühle werden je nach Art des Untergestells und der bei der Herstellung verwendeten Materialien in mehrere Gruppen unterteilt.

-beinige Stühle: Sie sind einer der häufigsten Stühle in Cafeterias oder Wartezimmern. Dieser Modelltyp wird vor allem wegen seiner Vielseitigkeit geschätzt, da er in der Regel stapelbar ist.

- Stühle mit Armlehnen: Sie ähneln den Stühlen mit vier Beinen, haben aber zusätzlich Armlehnen. Sie werden normalerweise in Büros oder Besuchsräumen eingesetzt, wo der Nutzer bequem und konzentriert seiner Arbeit nachgehen soll.

- Kufenstühle: eine weitere Lösung, die den 4-beinigen Stühlen ähnelt und in der Regel eher in Büroumgebungen verwendet wird. Der Hauptvorteil dieser Art von Stühlen ist, dass sie in der Regel stabiler sind und einen Schaukeleffekt bieten, im Gegensatz zu den 4-beinigen Stühlen, bei denen die Position immer fixiert ist.

-Drehstühle: Sie sind mit einem Drehfuß ausgestattet, damit der Benutzer dynamischer sein und mit mehreren Personen interagieren kann, ohne vom Stuhl aufstehen zu müssen. Sie werden hauptsächlich in Konferenzräumen verwendet.

Bei der Auswahl eines Besucherstuhls gibt es mehrere Aspekte zu beachten: 

1. Sitz: Es ist wichtig, dass der Sitz eine angemessene Größe hat, um ein bequemes Sitzen zu ermöglichen. Es wird empfohlen, dass die Kanten des Sitzes abgerundet sind, um die Beinzirkulation zu erleichtern.

2. Materialien: Die gepolsterten Stühle sind bequemer, aber die Pflege ist immer heikler als bei Kunststoff- oder Holzstühlen.

3. Design: Es muss zu der Umgebung passen, die wir einrichten wollen, und zu dem, was wir vermitteln wollen: Modernität, Luxus, Schlichtheit.

4: Armlehnen: Es wird empfohlen, den Stuhl mit Armlehnen auszustatten, damit sich der Nutzer besser entspannen kann.